Endspurt und Abschiedstour

Sport / 05.05.2022 • 22:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das erste Derby im ÖHB-Cup-Halbfinale im Mai 2000 endete mit einem 30:23-Sieg von Bregenz.VN
Das erste Derby im ÖHB-Cup-Halbfinale im Mai 2000 endete mit einem 30:23-Sieg von Bregenz.VN

Für Bregenz ist Saison nach Final-Four-Turnier zu Ende.

Bregenz In der Handball-Liga gehört seit September 1998 das Ländle-Derby seit 24 Jahren zu den Höhepunkten einer Saison. Insgesamt 98 Mal kam es seit der Premiere am 19. September 1998 zum Revierduell der Ländle-Hochburgen. Dagegen kann man im österreichischen Cup die Klassiker an einer Hand abzählen. Nachdem Bregenz die ersten beiden Cupduelle im März 2000 und anschließend 2003 jeweils mit den Titelgewinnen krönte, gelang dem Alpla HC Hard 2005 und 2008 der Titelpack nach Erfolgen gegen den Lokalrivalen. Auch das letzten Kräftemessen im Dezember 2016, endete mit einem 29:23-Erfolg der Roten Teufel vom Bodensee.

Während das Final-Four-Turnier für Gastgeber Hard der Startschuss in der Mission Titelverteidigung und achte HLA-Krone ist, ist es für Bregenz der finale Auftritt in dieser Saison. Nach der 1:2-Niederlage gegen Linz in der Best-of-three-Viertelfinalserie wird der Rekordmeister seine 27. Spielperiode in der ÖHB-Eliteliga auf dem fünften Endrang abschließen. Letztmals in den Medaillenrängen landete der neunfache Titelträger als Zweiter in der Saison 2015/18.

Wie schon nach den letzten Saisonen wird es bei der Equipe aus der Landeshauptstadt in der Sommerpause zu einem größeren Umbruch kommen. Ante Esegovic wird aus gesundheitlichen Gründen seine Karriere beenden, Marijan Rojnica wechselt in die Schweiz zu Otmar St. Gallen und Luka Vukicevic und Marko Coric zu Fram Reykjavík nach Island. Daneben sollen Marko Tanaskovic den Posten als Co-Trainer und Goran Aleksic jenen des Tormanntrainers übernehmen und bei Bedarf als Backup aushelfen.

Gespräche mit Burger laufen

Offen ist auch noch, ob Markus Burger weiter als Trainer agieren wird. Der Vertrag des 57-Jährigen, seit März 2019 im Amt, läuft im Sommer aus. „Wir stehen in Verhandlungen, eine Entscheidung wird es erst nach dem Cupfinalturnier geben“, erklärt Geschäftsführer Björn Tyrner. Ob es zu einer Verlängerung oder Trennung von Burger kommt, hängt laut Tyrner nicht explizit vom Erfolg der Mannschaft beim Final-Four-Turnier am Wochenende ab. VN-JD

Handball

Bisherige Duelle der Vorarlberger Klubs im ÖHB-Cup

Saison 1999/00 Halbfinale Bregenz – Hard 30:23 (13: 9)

Saison 2002/03 Finale (in Dornbirn) Bregenz – Hard 29:25 (14:13)

Saison 2004/05 Finale (in Leoben) Hard – Bregenz 27:25 (13:13)

Saison 2007/08 Halbfinale (in Stockerau) Hard – Bregenz 37:30 (20:16)

Saison 2016/17 Achtelfinale Hard – Bregenz 29:23 (13:15)