Liechtenstein feiert mit Ländle-Hilfe Premierensieg

Sport / 05.05.2022 • 18:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ex-VEU-Crack Walter Fussi legt sich für Liechtenstein ins Zeug.Zanghellini
Ex-VEU-Crack Walter Fussi legt sich für Liechtenstein ins Zeug.Zanghellini

Vaduz Die Eishockey-Nationalmannschaft von Liechtenstein beteiligt sich erstmals an einem Turnier des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) und feierte im ersten Spiel beim sogenannten Development-Cup in Füssen gleich einen Sieg. Mit viel Vorarlberger Hilfe gab es einen historischen 7:6-Erfolg gegen Irland. Im Kader stehen mit Lorenz Hirn (Tor), Patrik Halbeisen, Dominik Hron, Christoph Thaler (Verteidigung), Walter Fussi und Christian Walch (Angriff) fünf Routiniers aus dem Ländle. Torhütertrainer ist der Lustenauer Philipp Hollenstein, Marcel Spiess von der VEU Feldkirch ist für die Ausrüstung zuständig.