SG Götzis „knackt“ 44 Jahre alten Rekord

Sport / 05.05.2022 • 19:16 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die neuen VLV-Vereinsrekordhalter der Sparkasse SG Götzis in der Schwedenstaffel (v. l.): Lukas Zech, Christian Fröhlich, Maurice Petter und Mika Voss.Privat
Die neuen VLV-Vereinsrekordhalter der Sparkasse SG Götzis in der Schwedenstaffel (v. l.): Lukas Zech, Christian Fröhlich, Maurice Petter und Mika Voss.Privat

Gastgeber bei VLV-Staffelmeisterschaft mit drei Siegen.

Götzis Im Rahmen des Eröffnungsmeetings im Möslestadion in Götzis wurden die Landesmeister in den Staffelbewerben ermittelt. In der Schwedenstaffel, in der vier verschiedene Läufer die Distanzen 400, 300, 200 und 100 m in dieser Reihenfolge bewältigen, setzte sich bei den Männern die Sparkasse SG Götzis in der Besetzung Lukas Zech, Mika Voss, Maurice Petter und Clemens Fröhlich in 2:02,28 Minuten durch. Das Quartett verbesserte damit die vor knapp 44 Jahren, genau am 26. Juli 1978, an selber Stelle von der LG Montfort in der Besetzung Thomas Stockklauser, Robert Hofer, Wolfgang Berchtold und Hans Aberer aufgestellte VLV-Vereinsbestleistung von 2:04,0 Minunten.

Der offizielle Landesrekord in der Schwedenstaffel wird gehalten von der VLV-Auswahl mit Stefan Hämmerle, Stefan Ender, Florian Vogel und Alexander Razen, die am 3. Mai 2008 in Götzis eine Zeit von 1:56,98 Min. erzielten.

Im selben Bewerb bei den Frauen ging Gold an den ULC Dornbirn in 2:24,56 Minuten. Im Siegerteam dabei waren Magdalena Gantner, Amelie Denifl, Simone Bereiter-Winsauer und Hannah Malt.

Titelgewinne für den Gastgeber

In den 4×400-m-Staffelbewerben gingen die höchsten Auszeichnungen jeweils an die Gastgeber. Bei den Frauen setzte sich das Quartett Marika Nenning, Rafaela Hudec, Klara Ellensohn und Leona Pillwein in 5:04,69 Minuten durch, und bei den Männern holten sich Manuel Noggler, Laurin Harrer, Clemens Fröhlich und Mika Voss in 3:37,36 Minuten die höchste Auszeichnung.

Sextett mit je zwei ersten Plätzen

Bei den parallel ausgetragenen Einzelbewerben zum Auftakt der Freiluftsaison gab es in zahlreichen Altersklassen erste Plätze bei den Männern für Jonas Unterkircher (TS Lustenau) im Kugelstoßen und Diskus und bei den Unter-18-Jährigen gelang Klubkollege Lukas Kürsteiner die gleiche Ausbeute in denselben Bewerben.

In den Nachwuchsklassen konnte sich in den vier Bewerben der U-14-Klasse Zsombor Klucsik (TS Egg) über 60 und 600 m in die Siegerliste eintragen. Bei den jeweils zwei Disziplinen (50 m und Weitsprung) bei den Unter-12-Jährigen holten sich Anna Neuwirther (TS Bregenz-Vorkloster) und Teamkollege Din Becic jeweils die Tagessiege und in der U-10-Klasse verzeichneten Leonie Haas (TS Bludenz) und David Lang (TS Egg) ebenfalls in beiden Disziplinen eine makellose Ausbeute. VN-JD