Bregenz setzt auf Höhenflug

Sport / 06.05.2022 • 18:59 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Coach Roman Ellensohn und seine Bregenzer sind seit acht Spielen unbesiegt.stiplo
Coach Roman Ellensohn und seine Bregenzer sind seit acht Spielen unbesiegt.stiplo

Dornbirn Krise gegen Aufwärtstendenz. So könnte man vor dem Anpfiff der Partie von Dornbirner SV und SW Bregenz charakterisieren. Die Haselstauder haben schon ein Dutzend Mal kein Meisterschaftsspiel gewinnen können. SW Bregenz ist schon acht Partien im laufenden Bewerb ohne Niederlage. Die derzeitigen Leistungen und Bilanz spricht also klar für die Bodenseestädter. Allerdings hat der DSV in den beiden direkten Duellen gegen Schwarz-Weiß ein Sieg (3:2) und ein Remis (0:0) zu Buche stehen. Die Dornbirner werden weiterhin von Manuel Gunz (39) und Michael Gehrer (30) interimistisch gecoacht, die Suche nach einem neuen Trainer hat nich Nachrang: „Wir wollen zuerst in die Siegesspur zurück und dann wird die Trainersuche ernsthaft gestartet“, so DSV-Sportchef Marcel Lipburger. VN-TK