Nach Satzvorteil von Baptiste gestoppt

Sport / 18.05.2022 • 19:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Julia Grabher ärgerte sich nach Satzvorsprung über die Niederlage in Paris. GEPA
Julia Grabher ärgerte sich nach Satzvorsprung über die Niederlage in Paris. GEPA

Paris Tennisspielerin Julia Grabher muss sich weiter gedulden mit ihrem ersten Auftritt im Hauptbewerb bei einem Grand-Slam-Turnier. Nach dem 6:4-, 6:0-Erfolg in der Auftaktrunde der French Open in Paris gegen die Schweizerin Stefanie Vögele musste sich die 25-jährige Dornbirnerin, aktuell Nummer 153 in der WTA-Rangliste, in der zweiten Runde der Qualifikation gegen die 20 Jahre Hailey Baptiste (WTA 125) mit 6:1, 3:6, 2:6 geschlagen geben.