Favoritensiege bei den Schul Olympics

Sport / 19.05.2022 • 22:09 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Sportgymnasium Dornbirn (v. l.): Matilda Meusburger, Annalena Hammerer, Lena Röser, Corinne König, Amelie Denifl und Emma Röser.Veranstalter
Sportgymnasium Dornbirn (v. l.): Matilda Meusburger, Annalena Hammerer, Lena Röser, Corinne König, Amelie Denifl und Emma Röser.Veranstalter

Sportgymi-Mädels und HAK-Bregenz-Burschen in der Leichtathletik top.

Lustenau Bei perfekten äußeren Bedingungen beteiligten sich im Lustenauer Parkstadion insgesamt acht Mannschaften von vier verschiedenen Schulen am Landesfinale der Schul Olympics der Oberstufe (9. bis 13. Schulstufe) in der Leichathletik.

Zu absolvieren war ein Vielseitigkeitswettkampf, bestehend aus den Disziplinen 100-m- bzw. 800-m-Lauf, Weit- oder Hochsprung, Kugelstoßen sowie einer 4x-100-m-Staffel.

2478 Punkte Vorsprung

Bei den Mädchen setzte sich die favorisierte Equipe des Sportgymnasiums Dornbirn mit 8451 Punkten und 2478 Zählern Vorsprung vor dem BG Bregenz-Gallusstraße (5973 Punkte) durch. 674 Punkte dahinter landete das zweite Team des BG Bregenz-Gallusstraße (5299) auf Rang drei.

Bei den Burschen brachten es die Schüler der Bundeshandelsakademie und -handelsschule (BHAK) Bregenz auf 8366 Punkte und hatten damit um 1546 Zähler mehr auf dem Konto als das BG Lustenau (6820). Bronze ging mit 764 Punkten Rückstand an das BG Bregenz-Gallusstraße (6056).

Die beiden Siegerteams vertreten die Farben Vorarlbergs bei der Bundesmeisterschaft, die vom 21. bis 23. Juni in Linz über die Bühne geht.

180 bzw. 150 Punkte Differenz

Wesentlich knapper verlief der Wettkampf in der Kategorie der Schulen mit sportlichem Schwerpunkt. Bei den Mädchen setzte sich die SMS Hohenems mit 11.810 Punkten und 180 Zähler Vorsprung vor der SMS Wolfurt (11.630) durch und 225 Punkte dahinter belegte die SMS Bregenz-Schendlingen (11.405) Rang drei.

Bei den Burschen ging Gold an die SMS Bregenz-Schendlingen mit 15.195 Punkten und 150 Zählern Vorsprung vor der SMS Wolfurt (15.046) und 84 Punkte dahinter wurde die SMS Nenzing (14.962) Dritter.

Die beiden Siegerteams qualifizierten sich für den Bundesvergleichskampf, der am 14. Juni in Schwaz stattfindet. VN-JD

HAK Bregenz (v. l.): Robin Holler, Jakob Dünser, Lukas Stegmüller, Kilian Veith, Gerard Delavier und Lucas Pienz.
HAK Bregenz (v. l.): Robin Holler, Jakob Dünser, Lukas Stegmüller, Kilian Veith, Gerard Delavier und Lucas Pienz.
SMS Hohenems (v. l.): Amina Amann, Mia Bohle, Magdalena Hämmerle, Elena Ettl und Tabea Egle.
SMS Hohenems (v. l.): Amina Amann, Mia Bohle, Magdalena Hämmerle, Elena Ettl und Tabea Egle.
SMS Bregenz-Schendlingen: Georg Fink, Dejan Di Stefano, Davud Tahric, Marius Rupfle und Nicolas Messmer (vorne).
SMS Bregenz-Schendlingen: Georg Fink, Dejan Di Stefano, Davud Tahric, Marius Rupfle und Nicolas Messmer (vorne).

Leichtathletik

Landesfinale Schul Olympics 2022 in Lustenau

Oberstufe (9. bis 13. Schulstufe)

Mädchen

1. Sportgymnasium Dornbirn 8451 Pkte.

2. BG Bregenz-Gallusstraße 5973

Flora Schwarzenbacher, Lina Schwarzenbacher, Eva-Maria Eisenheld, Lulu Edusel

3. BG Bregenz-Gallusstraße 5299

Hannah Kreuter, Ellen Behnke, Clara Wucher, Lina Hinteregger

Burschen

1. BHAK Bregenz 8366

2. BG Lustenau 6820

Tiziano Butteri, Tobias Bischof, Noah Allouche, Cornelius Grabher

3. BG Bregenz-Gallusstraße 6056

Jakob Burger, Noah Michler, Noah Mittler,
Paul Göggel, Denis Weber

Sportmittelschulen

Mädchen

1. SMS Hohenems 11.810 Pkte.

2. SMS Wolfurt 11.630

Zoe Schick, Leonarda Filipovic, Julia Wagner, Marilou Jacquot, Liz Eden

3. SMS Bregenz-Schendlingen 11.405

Anna Lena Mager, Nora Plattner, Michelle
Tsvetkova, Leyla Maslan, Betül Helimergün

Burschen

1. SMS Bregenz-Schendlingen 15.196

2. SMS Wolfurt 15.046

Lorenz Wirth, Paul Dür, Elia Reiner, Linus Oblak, Leandro Kocar

3. SMS Nenzing 14.962

Leon Dobler, Tunahan Sakarya, Danilo
Antonjevic, Ian Thomas, Efe Simsek