Regionalliga West LIVE: Dornbirn empfängt im vorletzten Heimspiel Telfs

Sport / 28.05.2022 • 11:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Admira-Goalgetter Philipp Stoss könnte auf der Sportanlage Rohrbach verbleiben. <span class="copyright">STIPLOVSEK</span>
Admira-Goalgetter Philipp Stoss könnte auf der Sportanlage Rohrbach verbleiben. STIPLOVSEK

Youngsters des FC Dornbirn sind bei der Admira heiß begehrt.

DORNBIRN In den letzten Jahren hat Admira Dornbirn des Öfteren von Nachbarklub FC Dornbirn talentierte Kicker auf die Sportanlage Rohrbach gelotst. Die Jungspunde der Rothosen haben mit konstant starken Leistungen auch einen großen Anteil am sportlichen Höhenflug der Admira, so stehen zwei FCD-Spieler für die neue Saison hoch im Kurs. Der erst 18-jährige Außenbahnspieler Aaron Fontain wusste in der zweiten Garnitur der Rothosen durch seine Schnelligkeit und Technik während der gesamten Meisterschaft zu überzeugen und zählt zu den positiven Entdecken im Unterhaus.

Ein Objekt der Begierde bei der Admira ist auch Felix Gunz, der 17-jährige Defensivspieler könnte Thomas Griesebner in der Viererkette ab dem Sommer ersetzen. Auch der achtfache Torschütze Philipp Stoss könnte im Verein bleiben. Im vorletzten Heimspiel gegen Telfs will Admira Dornbirn den dritten Heimerfolg einfahren. Außer Jeremy Thurnher steht Trainer Herwig Klocker der gesamte Kader zur Verfügung. Thomas Knobel

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Regionalliga West, 8. Spieltag

SC Admira Dornbirn – SV Telfs heute

Dornbirn, Sportanlage Rohrbach, 16 Uhr, SR Begovic (S); Hinspiel 1:1