VN.at-Eliteliga LIVE: DSV fordert Lauterach und präsentiert neuen Trainer

Sport / 29.05.2022 • 08:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erik Regtop kehrt nach seinem Engagement in Montlingen nach Vorarlberg zurück. <span class="copyright">LERCH</span>
Erik Regtop kehrt nach seinem Engagement in Montlingen nach Vorarlberg zurück. LERCH

Erik Regtop nimmt in der kommenden Saison auf der Betreuerbank der Haselstauder Platz.

Dornbirn „Ich freue mich schon sehr auf die vielen Derbys, besonders gegen meinen Ex-Verein Rankweil und vor allem auf die neue reizvolle Aufgabe. Der Dornbirner SV ist eine gute Adresse im Amateurfußball“, erklärt Erik Regtop (54) zu seinem neuen Arbeitgeber in der kommenden Saison der VN.at-Eliteliga. Und seine Zielsetzung ist klar, mit dem DSV will er wieder sportlich glänzen und einen Platz in der ersten Tabellenhälfte erreichen.

Der Holländer wird die Haselstauder trainieren und er darf sich gleich über einen Neuzugang freuen: Nach Benjamin Uyanik (25) verpflichtet sein neuer Verein mit dem 23-Jährigen Nico Schöpf einen weiteren talentierten Kicker. Der Sohn des Ex-Altach-Urgesteins Christian Schöpf wechselt von Vorarlbergligist Nenzing zum DSV.

In Nenzing zählte Nico Schöpf die letzten eineinhalb Jahre zum fixen Bestandteil in der Startaufstellung. Im Heimspiel gegen Schlusslicht Austria Lustenau Amateure will der DSV endlich den Negativlauf stoppen. Mit einem Dreier wären die Haselstauder die Abstiegssorgen endgültig los. Thomas Knobel

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

VN.at-Eliteliga, 29. Spieltag

Emma&Eugen Dornbirner SV – SC Austria Lustenau Amateure Sonntag

Emma&Eugen Arena, 10.30 Uhr, SR Seidler; bisherige Ergebnisse: 0:2, 4:1, 4:3