Bohle und Vetter führen Erfolgsbilanz an

Sport / 20.06.2022 • 21:54 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Gino Vetter holte Gold im Mehrkampf, in der Mannschaft, am Boden und am Barren und und wurde Dritter an den Ringen.GEPA
Gino Vetter holte Gold im Mehrkampf, in der Mannschaft, am Boden und am Barren und und wurde Dritter an den Ringen.GEPA

Neun ÖM-Goldene und 24 Medaillen für Vorarlbergs Kunstturner.

Graz Trotz der Absenzen von Olympiastarterin Elisa Hämmerle, Mehrkampftitelverteidigerin Marlies Männersdorfer, Routinier Matthias Schwab und zahlreichen Rücktritten konnten Vorarlbergs Kunstturner ihre nationale Vormachtstellung eindrucksvoll bestätigen. Bei den Austria Finals in Graz wurde mit neun Goldenen, acht Silbernen und sieben Bronzenen dieselbe Ausbeute wie bei der Premiere der Multisportveranstaltung im Juni des letzten Jahres erreicht.

Herausragend sicherlich die weiblichen Aktiven: Dem Quintett Miriam Bernhard, Vierte im Mehrkampf, Jaqueline Kostelac, Lilia Rief, Leni Bohle und Aurea Wutschka gelang der fünfte Titelgewinn in Serie. Es war der 14. Erfolg seit der Einführung 1999 der nationalen Krone in der Mannschaftswertung. Bohle und Wutschka dominierten zudem im Juniorinnenbewerb. Bohle holte Gold im Mehrkampf und am Boden und wurde Vizemeisterin am Stufenbarren, Wutschka gewann Gold am Balken und jeweils Silber im Mehrkampf und am Boden.

Überragend auch die Performance von Gino Vetter und David Bickel bei den Junioren. Vetter wurde Meister im Mehrkampf, am Boden und am Barren, holte Bronze an den Ringen. Und Bickel wurde Meister an den Ringen, Vizemeister am Boden und Dritter im Mehrkampf und am Pauschenpferd. Zusammen mit Konstantin Schwärzler, Vierter im Elite-Mehrkampf und Dritter am Boden, Matteo Fraisl sowie Florian Schmidle holten die VTS-Herren den Vizemeistertitel in der Mannschaft.

Komplettiert wird die stolze Ausbeute von 24 ÖM-Medaillen durch Gold für Ceren Suicmez, Silber für Elena Tschütscher und die beiden Bronzenen von Larissa Gschliesser und Oskar Jenny in den Rahmenbewerben. VN-JD

Konstantin Schwärzler gewann Silber im Team und am Barren und Bronze am Boden.GEPA
Konstantin Schwärzler gewann Silber im Team und am Barren und Bronze am Boden.GEPA
David Bickel holte je zwei Goldene und Bronzene und eine Silberne.GEPA
David Bickel holte je zwei Goldene und Bronzene und eine Silberne.GEPA
Leni Bohle war mit drei Goldenen und einer Bronzenen die erfolgreichste VTS-Athletin bei den Austria Finals.GEPA
Leni Bohle war mit drei Goldenen und einer Bronzenen die erfolgreichste VTS-Athletin bei den Austria Finals.GEPA
Aurea Wutschka wurde zweifache Meisterin und Vizemeisterin.GEPA
Aurea Wutschka wurde zweifache Meisterin und Vizemeisterin.GEPA
Das VTS-Meisterinnenteam mit Lilia Rief, Javzandolgor Achirsukh, Leni Bohle, Miriam Bernhard und Aurea Wutschka.ÖFT
Das VTS-Meisterinnenteam mit Lilia Rief, Javzandolgor Achirsukh, Leni Bohle, Miriam Bernhard und Aurea Wutschka.ÖFT