Leclerc fuhr Verstappen beim GP von Österreich davon

Sport / 10.07.2022 • 16:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">REUTERS/Leonhard Foeger</span>
REUTERS/Leonhard Foeger

Charles Leclerc hat die Siegesserie von Red-Bull-Star Max Verstappen in Österreich gekappt. Der Monegasse gewann am Sonntag den Grand Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Verstappen und holte damit den ersten Ferrari-Sieg in der Steiermark seit 2003 (Michael Schumacher). Lewis Hamilton stand zum dritten Mal in Serie als Dritter am Podest.

Carlos Sainz schied im zweiten Ferrari mit einem kapitalen Motorschaden aus. Auch Verstappen-Teamkollege Sergio Perez beendete das Rennen nicht über die volle Distanz, neuer WM-Zweiter ist damit Leclerc. Der nächste WM-Lauf findet am 24. Juli in Le Castellet in Frankreich statt.