Sieg für Meiler und Stüssi Dritter

Sport / 17.07.2022 • 19:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Lukas Meiler genießt den Moment des Erfolges bei der Zieldurchfahrt.Privat
Lukas Meiler genießt den Moment des Erfolges bei der Zieldurchfahrt.Privat

Purgstall Die Equipe des Radteam Vorarlberg dominierte die 50. Erlauftaler Radsporttage. Nach 161 km entschied der Deutsche Lukas Meiler in 3:52,47 Stunden mit 21 Sekunden Vorsprung auf Vorjahrs-Gesamtsieger Moran Vermeulen (Wels) die vierte von insgesamt acht Stationen in der ÖRV-Radbundesliga ganz überlegen für sich. Mit Colin Stüssi (+0,32 Sek.) als Drittem, Roland Thalmann (+1:52) auf Rang vier, Matthias Reutimann (+2:38) auf Platz sechs und Dominik Amann (+7:18) als Neunter verbuchte die Ländle-Crew gleich fünf Top-10-Resultate.

In der Gesamt-Mannschaftswertung der Bundesliga verbesserte sich die Radteam Vorarlberg von Platz fünf auf Rang drei. In der Einzelwertung ist Matthias Reutimann hinter Daniel Turek und Rainer Kepplinger Dritter und Lukas Meiler Zehnter.