Eliteliga-Comeback der Altacher Fohlentruppe

Sport / 19.07.2022 • 18:14 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Dolunay Ücüncü (Jahrgang 1995) ist bei den Altach Juniors der Routinier.stiplovsek
Dolunay Ücüncü (Jahrgang 1995) ist bei den Altach Juniors der Routinier.stiplovsek

Die Platzierung steht bei den Altach Juniors nicht im Fokus.

Altach Nach dreijähriger Abstinenz kehrt die zweite Kampfmannschaft des SCR Altach in die VN.at-Eliteliga zurück. Trainiert wird das junge Team von den beiden SCRA-Urgesteinen Louis Ngwat Mahop (34) und Philipp Netzer (36). Mahop – er war schon Co-Trainer im „Eins“, Individualcoach und arbeitete im Altacher Nachwuchs – übernimmt erstmals eine Kampfmannschaft, er absolviert derzeit die UEFA-A-Lizenz; Netzer macht die Ausbildung zur UEFA-B-Lizenz. „Es geht nicht um die Tabelle“, stellt Mahop klar. Vielmehr geht es darum, die jungen Talente weiterzuentwickeln. „Ich denke, wenn die Jungs hart arbeiten, ist in den nächsten Jahren ein Profivertrag sicher möglich“, nennt Mahop das Ziel. Es gäbe aber noch viel zu tun, die meisten Spieler hätten noch kein Match im Erwachsenenfußball bestritten, müssen sich demnach erst an das hohe Tempo gewöhnen. Denn fast zwei Drittel der Spieler im Altacher Aufgebot sind neue, sehr junge Kicker mit wenig Erfahrung. Impulse und Hilfestellungen für die Jungspunde erwartet sich Mahop deshalb von den wenigen Routiniers. „Ob Spieler aus der Profiabteilung in die zweite Garnitur kommen, ist offen.“

Mahop selbst freut sich jedenfalls über seinen neuen Posten in Altach: „Es freut mich sehr und macht mich richtig stolz, dass ich vom Verein so eine reizvolle Aufgabe bekommen habe!“ Für den 34-Jährigen gleicht die Saison aber einem Fragezeichen: „Wir wissen noch nicht, wo meine Mannschaft steht. Die ersten Spiele geben dann Rückschlüsse.“

Auf den Spuren des Vaters

Ein klingender Name scheint im Kader der Altach Juniors besonders auf: Nico Guem (18), Sohn von Altach-Publikumsliebling Alexander Guem (45), wird erstmals Luft im Erwachsenenfußball schnuppern. Alexander Guem feierte mit zwanzig Jahren sein Debüt in der österreichischen Bundesliga – natürlich mit dem SCR Altach. Jetzt will sein Sohn Nico in seine Fussstapfen treten. Aber auch Namen wie Furkan Kilic, Emre Yabantas, Ardian Ademi, Timo Ellensohn, Damian Maksimovic, Luca Nizic, Janis Hug oder Nico Fritsche sollte man sich merken. Die Youngsters stehen fast allesamt vor ihrem Debüt im Erwachsenenfußball. VN-TK

„Es macht mich richtig stolz, so eine reizvolle Aufgabe bekommen zu haben.“