Indians haben Gewinn der Division vor Augen

Sport / 25.07.2022 • 22:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn, Feldkirch Im Vorarlberger Double-Header gegen die Hard Bulls konnten die Baseballer der Dornbirn Indians zwei Siege feiern. Die Bulls mussten auf ihre etatmäßigen Pitcher Levin Maier und Jonas Zimmermann verzichten und kassierten im ersten Spiel prompt fünf Runs, die Begegnung ging mit 5:2 an die Indians. Im zweiten Spiel des Tages lieferten sich Shotaru Usui und Kruno Guljovic (beide Indians) ein starkes Pitcher-Duell mit Zachary Holt und Hokuto Kanai (Bulls). Die Indians setzten sich schließlich mit 2:1 durch. Sie haben nun beste Chancen, die Division West auf dem ersten Platz abzuschließen.

Die Feldkirch Cardinals hingegen kassierten gegen die Vienna Metrostars zwei Niederlagen: Sie mussten sich im ersten Spiel knapp mit 11:14 geschlagen geben, Spiel zwei endete mit 1:13 recht deutlich.