Englands Löwinnen träumen vom EM-Titel

Sport / 27.07.2022 • 23:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Prinz William gratuliert Spielerinnen zum Finaleinzug.

London Bei ihren Interviews direkt nach dem Spiel mussten die englischen Spielerinnen Kopfhörer tragen, weil der Lärm im Stadion noch lange nach dem Abpfiff ohrenbetäubend war. Englands furioser Einzug ins EM-Finale sorgte nicht nur in Sheffields Bramall Lane für viel Begeisterung. Ganz England freut sich jetzt auf das Endspiel im Wembley-Stadion und träumt vom ersten großen Titel für die Lionesses. „Wir haben vor dem Turnier gesagt, dass wir die Nation inspirieren wollen, und ich glaube das tun wir“, stellte Nationalcoach Sarina Wiegman, die 2017 den Titel als Trainerin der Niederlande gewonnen hat, fest. Gelingt also den englischen Fußballfrauen, was ihren männlichen Kollegen im letzten Jahr verwehrt geblieben ist? Der EM-Titel im eigenen Land wäre nicht nur die erste große Trophäe für die Lionesses, sondern der größte Erfolg für den englischen Fußball seit dem Gewinn der Männer-WM 1966 – ebenfalls im Wembley-Stadion.