Die Serie spricht für den FC Egg

Sport / 29.07.2022 • 21:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Die letzten fünf Duelle zwischen Egg und Admira Dornbirn konnte die jeweilige Gastmannschaft gewinnen. Das Gesetz der Serie würde den Wäldern in die Karten spielen. „Wir wollen auf jeden Fall Punkte mitnehmen“, bekräftigt Murad Gerdi. Aber er weiß: Gegen die Admira wartet eine enge Partie. „Es wird sicher auch auf die Tagesform ankommen.“ Auf Abdül Kerim Kalkan (Doppeltorschütze beim 4:1 gegen den DSV) wird Gerdi urlaubsbedingt verzichten müssen. „Es muss eine Steigerung her!“, fordert indes Herwig Klocker. Bei der 0:1-Pleite gegen Rankweil hätten Basics gefehlt, die will der Trainer nun wieder sehen. FB