Dieses Team bleibt die Nummer eins im Vorderland

Sport / 11.08.2022 • 16:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der SC Röfix Röthis heimst mit einem Derbyerfolg die nächsten drei Punkte ein. <span class="copyright">VN-Harz</span>
Der SC Röfix Röthis heimst mit einem Derbyerfolg die nächsten drei Punkte ein. VN-Harz

Julian Mair und Felix Schöch brachten die Gastgeber in Führung, der Anschlusstreffer von Maximilian Nussbaumer kam zu spät. Highlights im Video.

Röthis Mit einem knappen 2:1-Derbyerfolg gegen den RW Rankweil behauptet der SC Röthis vor 400 Zuschauern die Vorherrschaft im Vorderland. „Es war letztendlich ein verdienter Sieg ohne Glanz. Das Wichtigste waren die drei Punkte“, sagt Röthis-Präsident Andreas Nachbaur. Zwei Treffer in zehn Minuten genügten dem Eliteliga-Champion zum prestigeträchtigen „Dreier“.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Nach großartigem Zuspiel von Marco Wieser erzielte Julian Mair die frühe Führung für Röthis (15.). Felix Schöch nützte einen Eigenfehler der Rot-Weißen und überhob Tormann Justin Jutz mit einem gefühlvollen Heber zum 2:0 (25.). Nach dem Seitenwechsel konnte Rankweils Maximilian Nussbaumer nur mehr 2:1-Anschlusstor schießen. VN-TK

VN.at-Eliteliga, 4. Spieltag

SC Röfix Röthis – RW Rankweil 2:1 (2:0)

Röthis, Sportplatz an der Ratz, 400 Zuschauer, SR Jakob Rigger

Torfolge: 15. 1:0 Julian Mair, 24. 2:0 Felix Schöch, 48. 2:1 Maximilian Nussbaumer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.