Erster Punkt für Admira Dornbirn

Sport / 11.08.2022 • 16:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Admira kann den ersten Zähler der laufenden Spielzeit verbuchen. <span class="copyright">VN-Stiplovsek</span>
Die Admira kann den ersten Zähler der laufenden Spielzeit verbuchen. VN-Stiplovsek

SC Admira Dornbirn und der VfB Hohenems spielen 1:1. Das Unentschieden ist gleichbedeutend mit dem ersten Punktgewinn der Dornbirner in dieser Saison. Highlights im Video.

Dornbirn Vor den Augen von Austria Lustenaus Meister -und Bundesligatrainer Markus Mader und seinem Co-Trainer Martin Schneider fuhr Admira Dornbirn gegen den VfB Hohenems den ersten Punkt in der laufenden Saison der VN.at-Eliteliga ein.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

In einer an vor allem in der ersten Halbzeit chancenarmen Partie, waren es die Gäste aus der Grafenstadt, die etwas mehr vom Spiel hatten. Und wären kurz nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit in Führung gegangen, hätte nicht Laurin Moll den Versuch von VfB-Angreifer Pierre Nagler (46.) von der Linie gekratzt. In Folge nahm das Spiel Fahrt auf, Valentin Matkovic (53.) vergab erneut die Chance auf die Führung für den VfB. Diese besorgte Jeremy Thurnher (66.) für die Hausherren. Via Innenstange fand sein Schuss den Weg ins Gehäuse. Doch Nagler (70.) stellte nur vier Minuten später den Ausgleich her. Die große Möglichkeit auf den Siegtreffer für die Gäste vergab in der 80. Minute Tamas Herbaly, was am Ende den ersten Punkt für die Admira brachte. VN-MKR

VN.at-Eliteliga, 4. Runde

SC Admira Dornbirn 1946 – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:1 (0:0)

Dornbirn, Sportanlage Rohrbach, 400 Zuschauer, SR Elvedin Crnkic

Torfolge: 6. 1:0 Thurnher, 70. 1:1 Pierre Nagler

Gelbe Karten: 12. Herbaly (Unsportlichkeit), 47. Drobnak (beide Hohenems, Foulspiel), 49. Moll (Admira), 71. Demir, 82. Matheus Guilherme (beide Hohenems, alle Foulspiel)

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.