Wolfurt verlor Tormann sowie Kapitän und erlitt Debakel

Sport / 23.08.2022 • 22:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

dornbirn 1:5-Niederlage für den FC Wolfurt, zweiter Sieg in Folge für den Dornbirner SV. Held der Partie war DSV-Neuzugang Adrian Asani (22). Der Deutsch-Albaner zeichnete für die ersten drei Treffer der Hausherren verantwortlich. Die Gäste aus Wolfurt hingegen gingen trotz einer frühen Führung durch Torjäger Kian Fetic unter, weil sich in der Schlussphase die Ereignisse überschlugen. Zuerst hielt Wolfurts Schlussmann Laurin Godula einen Strafstoß des dreifachen Torschützen Asani, doch dann ließ der Unparteiische den Penalty wiederholen. Nur kurze Zeit später wurden Godula, wegen Kritik, und Kapitän Simon Mentin des Feldes verwiesen. Wolfurt musste mit neun Spielern die Partie beenden und schlitterte in ein 1:5-Debakel. VN-tk