Rothosen wollen nachlegen

Sport / 27.08.2022 • 21:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Jubel über den ersten Punkt der Saison war beim FC Dornbirn groß, gegen die Vienna sollen die nächsten Zähler folgen. <span class="copyright">GEPA</span>
Der Jubel über den ersten Punkt der Saison war beim FC Dornbirn groß, gegen die Vienna sollen die nächsten Zähler folgen. GEPA

FC Dornbirn hat in der 2. Liga die noch ungeschlagene Vienna zu Gast. Nach dem Punkt gegen Lafnitz (1:1) peilen die Rothosen den ersten Heimsieg an.

Dornbirn In der fünften Minute der Nachspielzeit erzielte Martin Krizic am vergangenen Spieltag das 1:1 gegen Lafnitz – gleichbedeutend mit dem ersten Punktgewinn des FC Dornbirn in dieser Saison. Doch die nächste schwere Aufgabe in der 2. Liga steht bereits an: Die Rothosen empfangen heute (14.30 Uhr) auf der Birkenwiese Österreichs ältesten Fußballklub, den First Vienna FC. Die Aufsteiger aus Döbling sind in dieser Saison noch ungeschlagen, holten zuletzt drei 1:1-Remis in Serie. „Es ist ein wichtiges Spiel für uns“, stellt Dornbirns Sportdirektor Eric Orie klar. „Wir wollen natürlich an den Punktgewinn in Lafnitz anschließen und jetzt daheim den ersten Sieg anvisieren!“

“Es ist ein wichtiges Spiel für uns. Wir wollen an den Punktgewinn in Lafnitz anschließen und jetzt daheim den ersten Sieg anvisieren!”

Eric Orie, Sportdirektor FC Mohren Dornbirn

Gute Nachrichten gibt es bereits vor dem Spiel in personeller Hinsicht: Die Spielgenehmigungen für die beiden Neuzugänge Leo Mätzler und Jan Stefanon sind rechtzeitig eingetroffen, sie stellen damit bereits zusätzliche Optionen für Trainer Thomas Janeschitz dar. FB

ADMIRAL 2. Liga, 6. Runde

FC Mohren Dornbirn 1913 – First Vienna FC 1894 heute

Dornbirn, Stadion Birkenwiese, 14.30 Uhr, SR Jakob Semler

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.