Zwei Teams mit Wut im Bauch

Sport / 30.08.2022 • 21:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Felix Schöch wird Röthis gegen Rotenberg fehlen.HARZ
Felix Schöch wird Röthis gegen Rotenberg fehlen.HARZ

Röthis und Rotenberg wollen heute wieder voll punkten.

Röthis Von einem „Krisengipfel“ ist das Spiel zwar noch meilenweit entfernt – und dennoch treffen am Sportplatz an der Ratz heute (18 Uhr) mit dem SC Röfix Röthis und dem Zima FC Rotenberg zwei Teams aufeinander, deren letzten Resultate nicht nach Wunsch waren.

Während Rotenberg zwei Spiele gegen schwierige Gegner (Bregenz und Altach Juniors) verlor, konnte Röthis zuletzt drei Spiele in Folge nicht gewinnen. Gegen den DSV lag die Elf von Dominik Visintainer am Wochenende bereits mit 3:1 in Führung, ehe der Ausgleich in der Nachspielzeit fiel. „Es ist ein bisschen der Wurm drinnen. Die Leistungen an sich sind eigentlich in Ordnung – aber ‚in Ordnung‘ reicht in der Liga halt nicht“, bringt es Visitainer auf den Punkt. Während für‘s Toreschießen die Leichtigkeit fehle, kriege man hinten zu viele Gegentore. „Und die Kombination ist natürlich tödlich.“ Visintainer muss auf Kapitän Felix Schöch (Urlaub) und Livio Stückler (berufliche Gründe) verzichten.

Der Coach erwartet jedenfalls ein Spiel auf Augenhöhe – und verweist auf die letzten Spiele zwischen den beiden Teams, die stets hart umkämpft waren. Drei der letzten vier Duelle endeten Unentschieden. FB

„Die Leistungen an sich sind in Ordnung. Aber das reicht in der Liga halt nicht.“