Endlich! FC Dornbirn feiert ersten Ligasieg

Sport / 03.09.2022 • 22:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Riesenjubel beim FC Dornbirn nach dem ersten Sieg in der Saison.<span class="copyright">g</span><span class="copyright">e</span><span class="copyright">p</span><span class="copyright">a</span>
Riesenjubel beim FC Dornbirn nach dem ersten Sieg in der Saison.gepa

Rothosen gewinnen bei Rapid Wiens Amateuren durch Treffer von Lars Nussbaumer mit 1:0.

Wien Der Bann ist gebrochen. Der FC Dornbirn feiert am siebten Spieltag der 2. Liga den ersten Sieg der Saison. Die Mannschaft von Trainer Thomas Janeschitz gewinnt nach aufreibenden 90 Minuten bei Rapids Amateuermannschaft mit 1:0. Goldtorschütze war Lars Nussbaumer (18.) dessen Freistoßflanke an Freund und Feind vorbeiflog und den Weg ins Tor fand.

Davor und danach stemmten sich die Messestädter gegen stark spielende Wiener, die zwar den Ton angaben, aber keine ihrer vielen Torchancen verwerten konnte. Entweder vergab man kläglich oder scheiterte am glänzend postierten FCD-Goalie Justin Ospelt.

Nach erst zwei Remis und vier Niederlagen landeten erstmals drei volle Punkte auf dem Konto der Dornbirner, die aktuell den 14. Tabellenplatz bei fünf Zählern einbringt. Der Sieg im ÖFB-Cup über Bundesligist TSV Hartberg war somit keine Eintagsfliege der Rothosen.

Fussball, 2.Liga, 7. Spieltag

Rapid Wien Amateure – FC Dornbirn 0:1 (0:1)

Wien, Allianz Stadion, SR Schüttengruber

Tor: 18. 0:1 L. Nussbaumer

Gelbe Karten: Zimmermann, Dijakovic, Hajdari bzw Prirsch

FC Dornbirn: Ospelt; Favali, William, Cavafe, Prirsch (46. Marte); Mätzler, L. Nussbaumer; Santin (79. Kerber), Ibrisimovic (87. Krizic), Stefanon; Renan (74. Parger)