Pioneers torlos bei der Generalprobe

Sport / 12.09.2022 • 09:50 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
, Christian Bull (l.) und seine Pioneers-Kollegen hatten gegen die Innsbrucker, im Bild Tyler Coulter, viel zu tun.                     Carsten Harz
, Christian Bull (l.) und seine Pioneers-Kollegen hatten gegen die Innsbrucker, im Bild Tyler Coulter, viel zu tun. Carsten Harz

Die Feldkircher unterlagen Innsbruck im letzten Test vor dem Start in die Ice Liga mit 0:4.

Innsbruck Wie schon am Freitag gelang den Pioneers Vorarlberg auch im zweiten Testmatch gegen Innsbruck kein Treffer. Auswärts verloren die Feldkircher gegen die Haie mit 0:4. „Nach den ersten zehn Minuten ist bei uns der Faden gerissen. Danach ging nicht mehr viel“, meinte PIV-Kapitän Alexander Pallestrang zur verpatzten Generalprobe für die Erstliga-Premiere. Am 16. September geht es für die neu formierte Vorarlberger Ice Hockey League-Mannschaft erstmals um Punkte. Auswärts wartet der HCB Südtirol, zwei Tage später kommt es zur Heimpremiere. Gegner in der Vorarlberghalle ist Rekordmeister KAC.

Zu harmlos

Am Freitag bemängelte Pioneers Coach Marc Habscheid bei der 0:1-Heimniederlage gegen Innsbruck die mangelnde Chancenauswertung. Beim Retourspiel in der Tiwag-Arena waren gute Möglichkeiten auf Seiten des Liganeulings allerdings eine Seltenheit. Zu sehr waren die Gäste mit der eigenen Abwehrarbeit beschäftigt. Bereits in der fünften Minute verhinderte PIV-Goalie Alex Caffi mit einer guten Reaktion den Rückstand. In der elften Minute war er allerdings machtlos, als Adam Helewka einen Haie-Konter erfolgreich abschloss. Vier Minuten vor Drittelende legten die Heimischen nach. In Überzahl stellte Corey Mackin auf 2:0 für den Tiroler Ligakonkurrenten.

Drei Siege in sechs Testspielen

Die Hausherrenblieben auch im Mitteldrittel tonangebend. Kurz nach Wiederbeginn war Senna Peeters zu Stelle. Zu leicht ließen sich die Pioneers ausspielen und der Innsbrucker Neuzugang erhöhte auf 3:0 (22.). Es war der einzige Treffer der Haie in diesem Spielabschnitt. Das hatte vor allem mit Caffi zu tun, der mehrere Großchancen der Gastgeber entschärfte. In der 36. Minute zeigte dann auch HCI-Torhüter Tom McColum seine Qualitäten. Jack Jacome scheiterte mit dem bis dahin besten Gäste-Versuch am Innsbrucker Stammkeeper. Das Bemühen war Kevin Macierzynski und Co. auch im Schlussdrittel anzumerken, aber unterm Strich war es zu wenig, um den Puck doch noch im Netz unterzubringen. So sorgte Jamal Watson kurz vor Spielende im Powerplay für das 4:0 zugunsten der Haie (57.).
Mit dieser Niederlage endet die Vorbereitung der Pioneers, die drei ihrer sechs Tests gewinnen konnten. Pallestrang bleibt am Ende der Preseason realistisch. „In dieser kurzen Zeit kann man sich keine Wunder erwarten, aber immerhin konnten wir uns von Partie zu Partie steigern.“ ABR

Eishockey

HC Innsbruck – Pioneers Vorarlberg 4:0 (2:0, 1:0, 1:0)

Tiwag-Arena, SR Nikolic, Schauer, Eisl, Sparer

Torfolge: 11. 1:0 Helewka, 16. 2:0 Mackin (5:4-Überzahl), 22. 3:0 Peeters, 57. 4:0 Watson (5:4)

HC Innsbruck: McCollum; Bourque, Lattner, Cuma, Krogsgaard, Jakubitzka, Watson, Hackl, Feldner; Shaw, Coulter, Winkler, Bär, Helewka, Leavens, Peeters, Mackin, Ulmer, Muigg, Mader, Paulweber

Pioneers Vorarlberg: Caffi; Bull, Birnstill, Kirichenko, Pallestrang, Korecky, Summer; Macierzynski, Sandhu, Spannring, Jacome, Eriksson, Metzler, Maver, Zitz, Ploner, Göggel, Lebeda, Erne

Alle Testspiele der Pioneers

September HC Innsbruck – Pioneers4:0

September Pioneers – HC Innsbruck 0:1

September Pioneers – ECDC Memmingen 4:2

August Pioneers – GCK Lions 1:2

August Pioneers – Bietigheim Steelers 3:2

August Pioneers – EHC Freiburg 3:0

So geht es für die Pioneers in der Ice Liga los

Freitag HCB Südtirol – Pioneers 19.45 Uhr

Sonntag Pioneers – KAC 16.30 Uhr

Donnerstag, 22. Sept. Villacher SV – Pioneers19.15 Uhr

Montag, 26. Sept. Fehervar AV 19 – Pioneers19.15 Uhr

Dienstag, 27. Sept. Vienna Capitals – Pioneers19.15 Uhr

Freitag, 20. Sept. Pioneers – Black Wings Linz19.30 Uhr

Sonntag, 2. Oktober Pioneers – HCB Südtirol17.00 Uhr

Freitag, 7. Oktober Pioneers – Olimpija Laibach18.30 Uhr

Freitag, 14. Oktober Pioneers – Fehervar AV 1919.30 Uhr