Ländle-Eishockeyklubs sind ihre Punkte los

Sport / 20.09.2022 • 23:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<p class="caption">Felix Vonbun (r.) und Torhüter Felix Beck wollen heute in Fassa die ersten Punkte einfahren.  VN<span class="media-container dcx_media_rtab" data-dcx_media_config="{}" data-dcx_media_type="rtab"> </span></p>

Felix Vonbun (r.) und Torhüter Felix Beck wollen heute in Fassa die ersten Punkte einfahren. VN 

Der EC Bregenzerwald ist heute beim HC Fassa gefordert.

Dornbirn Zweites Saisonspiel, zweite Auswärtsfahrt für den EC Bregenzerwald in der Alps Hockey League. Die Mannschaft von Markus Juurikkala muss die Reise nach Fassa antreten und mit den Ladinern hat man aus der vergangenen Saison noch ein Hühnchen zu rupfen. Die beiden Duelle gingen mit 3:1 und 5:0 an die Italiener.
Ein Nachspiel hat offenbar die 5:6-Niederlage nach Verlängerung in Kitzbühel bekommen, bei der die Wälder, wie übrigens auch der EHC Lustenau beim 2:3 n.V. gegen Fassa, in der Overtime den Torhüter vom Eis nahmen. Das war offenbar nicht regelkonform. Ein entsprechender Passus, der in Kanada bereits seit längerem zur Anwendung kommt, besagt: „Eine Mannschaft darf seinen Torhüter zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers in der Verlängerung ziehen. Sollte allerdings diese Mannschaft das Spiel während der Zeit, in der der Torhüter entfernt war, verlieren, ist der automatische Punkt, der im Unentschieden am Ende der regulären Spielzeit gewonnen wurde, verwirkt.“ Der EC Bregenzerwald will die Entscheidung zur Kenntnis nehmen, erhofft sich für die Zukunft allerdings eine Anpassung der aktuellen Regelung.
Bernhard Fechtig, der vor dem Startspiel in Kitzbühel zum Wälder-Kader stieß, wird in der Verteidigung mit Tobias Reinbacher eine Verstärkung von den Pioneers bekommen. Mit Niklas Gehringer soll auch ein Stürmer aus Feldkirch mit einer B-Lizenz auflaufen können.
Der HC Fassa war in dieser Saison bereits zwei Mal im Einsatz. Nach der klaren 1:5-Auftaktniederlage gegen die RB Hockey Juniors bezwangen sie den EHC in der Overtime.

Leon Peischler, 16 Jahre jung, erzielte in Kitzbühel sein Premierentor für die Wälder. ECB
Leon Peischler, 16 Jahre jung, erzielte in Kitzbühel sein Premierentor für die Wälder. ECB