Russische NHL-Spieler sind unerwünscht

Sport / 25.09.2022 • 21:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Prag Der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat auch Auswirkungen auf die Spiele der Eishockey-Profiliga NHL in Europa. Die Nashville Predators und die San Jose Sharks werden am 7. und 8. Oktober in Prag Spiele bestreiten. Die russischen Spieler der Teams dürfen aber laut Beschluss der tschechischen Regierung nicht einreisen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.