„Marco Rossi ist wertvoll für uns“

Sport / 27.09.2022 • 23:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marco Rossi hat sich mit einer guten Leistung im ersten Testspiel für weitere Aufgaben bei den Minnesota Wild empfohlen. GEPA
Marco Rossi hat sich mit einer guten Leistung im ersten Testspiel für weitere Aufgaben bei den Minnesota Wild empfohlen. GEPA

Minnesotas Coach Evason lobte seinen Rankweiler Team-Youngster.

St. Paul Tag vier im Trainingslager der Minnesota Wild. 24 Stunden nach dem 3:2-Overtimesieg gegen Colorado Avalanche hatte Marco Rossi, der zwei Assists beisteuerte, trainingsfrei. In der Nacht auf heute, beim nächsten Test gegen Colorado, stand der 21-jährige Rankweiler, wie u. a. auch Mike Foligno, nicht in der Aufstellung. Der Kader der Wild wurde bereits auf 42 Spieler verkürzt.

Es war ein guter Start

Dean Evason setzt in den nächsten Spielen auf Marco Rossi.  AP
Dean Evason setzt in den nächsten Spielen auf Marco Rossi. AP

Beim Medientermin des Klubs wurde Trainer Dean Evason von den Journalisten zuerst über den Gesundheitszustand von Kiril Kaprisov („Er ist okay“) angesprochen, dann schon zur Leistung von Rossi. „Es war sehr guter Start für ihn“, sagte Evason in die Mikrofone. „Wir wollen nach seinem Einsatz in der vergangenen Saison in der AHL Fortschritte sehen. Er hat den Sommer gut fürs Training genützt. Es war nicht nur der Pass in der Overtime zum Siegtreffer, er hat in allen Zonen gut ausgesehen. Die Bullys waren gut, er war im Penaltykilling im Einsatz. Wir haben Fortschritte gesehen, das ist gut für uns“, so Evason. „Er ist zuversichtlich, physisch und auch mental stärker. Es präsentiert sich so, als ob er dazugehört. Und das tut er. Er ist wertvoll für uns, wird mehrere Spiele machen.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.