WM-Traum soll weiterleben

Sport / 05.10.2022 • 23:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Irene Fuhrmann und ihr Nationalteam spielen gegen Schottland um WM-Chance.gepa
Irene Fuhrmann und ihr Nationalteam spielen gegen Schottland um WM-Chance.gepa

Glasgow Aufstieg oder Ausscheiden: Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam steht heute (20.35 Uhr/live ORF 1) in Glasgow gegen Schottland vor einem K.o.-Spiel. Nur wenn die ÖFB-Auswahl im Hampden Park bestehen kann, lebt der Traum von einem erstmaligen WM-Ticket weiter. Es wäre allerdings nur ein Zwischenschritt zum Auftakt des Play-offs. Auf den Sieger wartet in der 2. und letzten europäischen Runde am Dienstag vor eigenem Publikum Irland. „Es wird ein sehr zweikampfbetontes, laufintensives Spiel werden“, vermutete Teamchefin Irene Fuhrmann. Die sehr robusten Schottinnen setzen auf ein sehr vertikales Spiel, lange Bälle hinter die Abwehrkette sind alles andere als eine Seltenheit. „Da gilt es die ersten Bälle im Idealfall zu sichern, um in kein Laufduell zu kommen“, so die 42-Jährige.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.