Lokalsport in Kürze

Sport / 07.10.2022 • 22:12 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schlagerspiel und Nachzüglerduell

Feldkirch, Dornbirn Im Spitzenspiel der WHA-Meisterliga der Handballerinnen will der HC Sparkasse BW Feldkirch am Samstag (18 Uhr, Sporthalle Reichenfeld) gegen Bruck/Trofaiach seine weiße Weste wahren und seine Position an der Tabellenspitze untermauern. Maßgeblichen Anteil am Höhenflug hat Teamspielerin Beate Scheffknecht, die mit 35 Volltreffern (Schnitt 8,75 pro Spiel) die WHA-Torschützinnenliste anführt. Zeitgleich gastiert Schlusslicht SSV Dornbirn-Schoren bei Korneuburg. Beide Teams sind diese Saison nach vier Partien noch ohne Punktgewinn.

Doppelpack für beide Ländle-Klubs

Höchst, Dornbirn Nach dem 3:2-Auswärtserfolg im Derby sind die Volleyballerinnen des blum VBC Höchst in der Austrian Volley League 2 erstmals in eigener Halle im Einsatz. Der Aufsteiger aus der Rheindeltagemeinde empfängt am Samstag (18 Uhr) Linz-Steg und am Sonntag (11 Uhr) die SG Perg in der Sporthalle der Mittelschule. Zeitgleich, allerdings in umgekehrter Reihenfolge, hat der VC Raiffeisen Dornbirn die beiden Vereine aus Oberösterreich zu Gast in der Messeballsporthalle.

Westderby

Dornbirn Nach der 82:89-Auswärtsniederlage im ÖBV-Cup bei Ligakonkurrent Mistelbach starten die Raiffeisen Dornbirn Lions am Samstag (18 Uhr) auswärts bei den Kufstein Towers die Punktjagd in der zweiten Basketball-Bundesliga. Erstmals dabei der 19-jährige Pointguard Michalis Karlis aus Griechenland, der letzte Saison in seiner Heimat bei AEK Athen spielte.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.