Heißer Tanz in VN.at-Eliteliga

Sport / 08.10.2022 • 12:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Partie zwischen FC lauterach und SW Bregenz ist traditionell eine heiße. <span class="copyright">s</span><span class="copyright">e</span><span class="copyright">r</span><span class="copyright">r</span><span class="copyright">a</span>
Die Partie zwischen FC lauterach und SW Bregenz ist traditionell eine heiße. serra

Der Tabellendritte FC Lauterach fordert den Spitzenreiter SW Bregenz. Live ab 16 Uhr.

Lauterach Am 14. Spieltag der VN.at-Eliteliga kommt es heute ab 16 Uhr im Bruno Pezzey Stadion in Lauterach zum mit großer Spannung erwarteten, brisanten Nachbarschaftsduell zwischen dem FC Lauterach und dem überlegenen Spitzenreiter SW Bregenz.

Hier live

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

Imposante Serien

Eine von vielen Erfolgsserien wird für die beiden Spitzenvereine zu Ende gehen. Seit der 0:3-Niederlage in Bregenz am 6. August dieses Jahres, das sind zehn Meisterschaftsspiele in Folge, davon fünf Siege und fünf Remis, sind die Mannen von Lauterachs Coach Luggi Reiner ungeschlagen. Der Tabellenführer aus der Vorarlberger Landeshauptstadt ging in den letzten fünf Partien, davon vier Siege und ein Remis, nicht als Verlierer vom Spielfeld. Lauterach ist zudem saisonübergreifend zehn Heimspiele in Serie unbesiegt.
Aber auch die Schwarz-Weißen haben dreizehn Mal in Folge auf fremden Platz nicht mehr verloren. Lauterach setzt auf den achtzehnfachen Torschützen-Führenden Maurice Wunderli (25), der Erste SW Bregenz baut auf das Duo Lukas Katnik (33/8 Tore) und Veljko Vukasinovic (21/7 Tore). „Wir werden Bregenz einen heißen Tanz liefern, wollen sie fordern und für eine kleine Überraschung sorgen. Meine Mannschaft wird mit breiter Brust auftreten“, so Lauterach-Coach Reiner (50).

„Die Lauteracher wollen uns weh tun, darauf müssen und werden wir vorbereitet sein. Wir brauchen eine starke Leistung, um das Topspiel positiv gestalten zu können.“

Thomas Fricke, Präsident SW Bregenz

Spannung garantiert

In den letzten fünf direkten Duellen gab es zwei Bregenz-Siege und dreimal teilten sich die Klubs die Zähler brüderlich. Nicolas Mohr (26) kehrt ins Tor von Lauterach zurück. Fix fehlen werden Kevin Prantl (22), Petros Fink (18), Constantin Dornbach (24) und Batuhan Karakas (23). Ungewiss, ob Kapitän Christoph Kobleder (32), Sanih Musah (28) und Hannes Röthlin (23) aufgrund von Verletzungen spielen können. Bregenz muss auf den gesperrten Kristijan Makovec (26) und Teo Trailovic (22) verzichten, dafür kommt Yuri Silva Gomez (24) nach seiner Sperre zurück ins Aufgebot. „Das starke Lauterach will uns weh tun, darauf müssen wir vorbereitet sein. Wir brauchen eine starke Leistung um das Topspiel positiv zu gestalten“, so Präsident Thomas Fricke (54).VN-TK

VN.at-Eliteliga, 14. Spieltag

Intemann FC Lauterach – SW Bregenz heute

Lauterach, Bruno-Pezzey Anlage, 16 Uhr, SR Özgür Akbulut Hinspiel: 0:3 Livestream VN.at

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.