Pauger kam nicht ins Ziel

Sport / 16.10.2022 • 21:53 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tongyeong Beim Weltcup über die olympische Distanz im südkoreanischen Tongyeong erreichte Triathlet Leon Pauger (Pro Cycle Team Bregenz) das Ziel nicht. Der 23-Jährige startete nach dem Schwimmen über 1,5 Kilometer vielversprechend und kam als Fünfter aus dem Wasser. Am Rad bildete sich eine zwölfköpfige Spitzengruppe, der auch der Bregenzer angehörte. Jedoch harmonierte diese nicht und wurde nach drei von sechs Runden gestellt. Auf der zehn Kilometer langen Laufstrecke musste er das Rennen vorzeitig aufgeben. „Ich habe leider keinen guten Tag erwischt, es ging im Lauf dann nichts mehr. Dieses Rennen war daher zum Abhaken“, resümierte der Heeresleistungssportler.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.