Spätsommer- Fußball mit einem Happy End

Sport / 16.10.2022 • 22:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jubilar Engelbert Breiner (l.) und Josef Lässer.
Jubilar Engelbert Breiner (l.) und Josef Lässer.

Jubelstimmung in Altach! Angesagte Siege sind die schönsten, und wenn dann noch die Rote Laterne abgegeben wird, dann ist das schon ein Grund zur Freude. In der ersten Halbzeit war das Spiel den Temperaturen angepasst – lauwarm. Nicht aufgeben und kämpfen war dann in der zweiten Hälfte angesagt, mit „Nutschi-Happyend“! Dass die Schiedsrichterleistung einmal mehr zu Diskussionen führte, ist nichts Neues in Altach. So gab es nach dem Spiel erneut heftige Diskussionen unter den Fans, weshalb eine VAR-Entscheidung nicht einmal zugunsten von Altach ausfallen kann. Das Wort „Schieri-Skandal“ machte im VIP-Raum die Runde.

Engelbert Breiner, ein Ur-Lustenauer feiert diese Saison sein 25-Jahr-Jubiläum als VIP-Mitglied in Altach. In der Cashpoint Arena ebenfalls mit dabei Joe Schwarz (Schwarz Personal), Hermann Metzler (ZM3), Andreas Prenn (Supro), Andreas Neuhauser (illwerke vkw), Franz Kopf (Kopf Kies), Gottfried Brändle, Nationalrat Karlheinz Kopf und LAbg. Harald Witwer.

Andreas und Conny Prenn mit Hermann Metzler (rechts).
Andreas und Conny Prenn mit Hermann Metzler (rechts).
Altacher Urgesteine: Franz Kopf, Gottfried Brändle und NR Karlheinz Kopf (v. l.).
Altacher Urgesteine: Franz Kopf, Gottfried Brändle und NR Karlheinz Kopf (v. l.).

Abseits von Toren und Punkten trifft Franz Lutz die Fußball-Prominenz.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.