Guter WM-Start für Vadlau/Mähr

Sport / 24.10.2022 • 21:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Chadera Lara Vadlau und Lukas Mähr haben bei der WM der 470er-Segler vor Chadera/Israel einen guten Start geschafft. Das OeSV-Duo lag bei der ersten Weltmeisterschaft im neuen olympischen Mixed-Format nach den ersten drei Rennen auf dem fünften Rang. Vadlau/Mähr segelten auf die Plätze elf, zwei und vier. „Es war ein super Tag für uns. Im ersten Rennen haben wir uns noch für die falsche Seite entschieden, waren an der ersten Boje fast an letzter Stelle, aber dann hatten wir eine ‚Mega-Recovery‘ und uns noch Rang elf geholt. Im zweiten und dritten haben wir den Start gut erwischt, es hat alles von Anfang an funktioniert. So soll es weitergehen“, resümiert Steuerfrau Vadlau.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.