Lokalsport in Kürze

Sport / 25.10.2022 • 17:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bahnrekorde im Einzel
und in der Mannschaft

Dornbirn Zweite Sieg im zweiten Heimspiel für die Damen des SKC EHG Dornbirn in der Superliga des österreichischen Sportkegel- und Bowlingverbands (ÖSKB). Beim 7:1 (18:6) gegen Kleinwarasdorf erzielte Caroline Torremante mit 605 Kegeln einen neuen Einzelbahnrekord und auch die 3328 Kegel bedeuteten eine neue Bestmarke. Nach sechs von neun Runden des Herbstdurchganges nehmen die Messestädterinnen Rang sechs in der Tabelle ein. In der zweiten Bundesliga West der Herren feierte sowohl der SKC Bergfalken Koblach (7:1 gegen Steyr) als auch der ESV Bludenz (5:3 gegen die SPG Innsbruck) zu Hause ihre ersten Saisonsiege. Dagegen musste sich der SKC EHG Dornbirn gegen Lambach mit 2:6 geschlagen geben. In der Tabelle ist Dornbirn Zweiter Koblach Neunter und Bludenz Elfter.

Im Dreier blieben alle ÖM-Medaillen im Ländle

Hohenems Bei der nach dreijähriger Unterbrechung erstmals wieder in Hohenems und Hard ausgetragenenen österreichischen Meisterschaft für Dreierteams im Boccia blieben alle Medaillen im Ländle. Gold ging wie bei der letzten Auflage an den BC Galeb Lustenau mit Niki Herceg, Enrico Matic und Ivan Vundac. Auf den weiteren Podestplätzen folgten die beiden BC-Hard-Teams in der Besetzung Andrea Steininger, Günther Baur, Omar Chechele bzw. Philipp und Joel Wolfgang sowie Emanuel Brändle. VN-JD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.