Pauger wagt sich ins Bermudadreieck

Sport / 01.11.2022 • 19:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Bregenzer Leon Pauger startet am Sonntag auf Bermuda.VTRV
Der Bregenzer Leon Pauger startet am Sonntag auf Bermuda.VTRV

Triathlet feiert Premiere beim Rennen auf Bermuda.

Hamilton Für Triathlet Leon Pauger (Pro Cycle Team Bregenz) steht am Sonntag mit der World Triathlon Championship Series (WTCS) auf Bermuda gegen Ende der Saison noch ein weiteres Premieren-Highlight an.

Nochmal alles raushauen

Der 23-jährige Bregenzer blickt dem Debüt auf der britischen Überseeinsel im Atlantik mit Vorfreude entgegen: „Auch wenn die Saison seit März nun schon lang ist, bin ich motiviert. Das Rennen ist topbesetzt und die Jagd nach Punkten geht weiter. Es gilt, sich für die kommende Saison eine gute Ausgangslage zu schaffen.“ Auf den Heeresleistungssportler wartet in der Hauptstadt Hamilton eine olympische Distanz mit 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen. „Die Radstrecke ist neu und gespickt mit einigen Hügeln, das lässt einen spannenden Rennverlauf erwarten“, blickt Pauger voraus. Nur 55 Athleten aus 23 Nationen haben einen der begehrten Startplätze in der höchsten internationalen Rennklasse beim vorletzten WTCS Rennen der Saison ergattert. Das Grand Final der WTCS-Serie steigt am 26. November in Abu Dhabi.

„Auch wenn die Saison schon lange anhält, gehe ich voll motiviert in das Rennen.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.