Für den SK Sturm geht es um sehr viel

Sport / 02.11.2022 • 23:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Herning Im finalen Showdown um den Aufstieg in die K.o.-Phase der Europa League geht es für Sturm gegen Midtjylland um besonders viel. Österreichs Vizemeister benötigt im abschließenden Gruppenspiel in Dänemark einen Punkt, um den Verbleib im Europacup zu fixieren. „Wenn du in Europa überwinterst, dann bist du wieder wer in Europa. Das wäre für die ganze Steiermark, für Graz, für den Verein ein Riesending“, sagte Sportchef Andreas Schicker. Erstmals seit mehr als zwei Jahrzehnten könnte dieses Kunststück gelingen. Die Ausgangslage ist für die Truppe von Trainer Christian Ilzer blendend. „Wir müssen das Finalspiel-Szenario auskapseln. Ich bin kein Rechner und hoffe, dass wir so gut spielen, dass keiner rechnen muss.“

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.