In Göfis hängen die Trauben hoch

Sport / 05.11.2022 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

SC Göfis will die Negativserie von Admira Dornbirn mit einem Heimsieg verlängern.

Göfis In der Partie zwischen dem SC Göfis und Admira Dornbirn lautet die Devise der Göfner: Die Niederlagenserie der Admira verlängern. Die Elf von Trainer Herwig Klocker, die definitiv auf dem letzten Platz überwintern wird, wartet nun schon seit dem 3. September (2:1 gegen Röthis) auf einen vollen Erfolg, seit acht Meisterschaftsspielen. „Aktuell hätte ich lieber mehr Punkte auf dem Konto, als so viele Spieler zur Verfügung“, so Klocker, dem nur Tormann Lucas Bundschuh aufgrund muskulärer Probleme fehlt.

Dass diese Negativserie der Messestädter weitergeht, dafür wollen die beiden Legionäre aus Brasilien bei ihrem letzten Auftritt für Göfis sorgen. Elan Delon Pereira da Silva (21) und Lucas Silva Leite Santana (23) treten nach dem Spiel die Reise in ihre Heimat Brasilien an. Ob die beiden Offensivkünstler auch im Frühjahr für die Elf um Trainer Rainer Spiegel (50) auflaufen werden, steht noch in den Sternen.VN-TK

VN.at-Eliteliga, 18. Spieltag

SC Göfis – Admira Dornbirn Samstag

Sportplatz Göfis, 14.30 Uhr, SR Jankovic

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.