Admira schoss sich mit 6:1 Frust von Seele

Sport / 06.11.2022 • 18:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Alexander Huber traf in Göfis gleich dreimal in 15 Minuten.VN/LERCH
Alexander Huber traf in Göfis gleich dreimal in 15 Minuten.VN/LERCH

Göfis Tabellenschlusslicht Admira Dornbirn kann doch noch gewinnen. Nach acht sieglosen Partien kehrt die Truppe um Trainer Herwig Klocker auf die Erfolgsstraße zurück: Dabei schossen sich Marco Pichler und Co. den Frust von der Seele: Gegen den enttäuschenden Aufsteiger Göfis gelangen sechs Treffer. Beim 6:1-Auswärtssieg erzielte Admiras Alexander Huber in 15 Minuten einen Hattrick. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.