Umfaller kostet Lauterach wichtige Punkte im Aufstiegskampf

Sport / 06.11.2022 • 18:31 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Justin Jutz sicherte in der Schlussphase den Auswärtssieg von Rankweil ab.VN/HARZ
Justin Jutz sicherte in der Schlussphase den Auswärtssieg von Rankweil ab.VN/HARZ

Lauterach Die 3:4-Heimniederlage des Aufstiegsaspiranten gegen RW Rankweil tut der Hofsteig-Mannschaft verdammt weh. Der Umfaller vor eigenem Publikum kostet Lauterach das Zurückfallen von Platz zwei auf vier. Die Reiner-Truppe musste auf ein Sextett bzw. Rankweil auf vier Stammspieler verletzungsbedingt verzichten.

Dabei hätte zumindest Zweifachtorschütz Maurice Wunderli für ein 4:4-Remis sorgen können. Doch der Führende in der Torschützenliste scheitert kurz vor dem Schlusspfiff durch einen zu schwach geschossenen Foulelfmeter an Rankweils Torhüter Justin Jutz (85.).

In Rekordgeschwindigkeit brachte sich Rankweil überraschend auf die Siegerstraße. In nur neun Minuten schossen die Rot-Weißen vier Treffer – dank vier verschiedener Torschützen. Torjäger Matthias Flatz erzielte mit einem raffinierten Freistoß die 2:1-Führung, bei allen anderen Treffern der Rankler leistete er die ideale Vorlage. Matthias Flutz musste hingegen nach nur 25 Minuten schon ausgetauscht werden, wegen einer Verletzung des Sprunggelenks. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.