Dornbirner SV will Aufwärtstrend bestätigen

Sport / 11.11.2022 • 18:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Erik Regtop und der DSV schielen auf einen Sieg gegen Röthis.stiplovsek
Erik Regtop und der DSV schielen auf einen Sieg gegen Röthis.stiplovsek

Dornbirn Aus den letzten vier Meisterschaftsspielen hat der Dornbirner SV ein Sieg und drei Unentschieden geholt. Die Truppe um Trainer Erik Regtop (54) wusste trotz fehlender Leistungsträger wie Daniel Holzknecht (21), Adrian Asani (22), Julian Schelling (30), Bünyamin Uyanik (25) und Jonas Gamper (27) zu überzeugen. Die Haselstauder rechnen sich auch im Heimspiel gegen SC Röthis Zuwachs an Punkten aus.

Nur durch drei Zähler sind die zwei Mannschaften getrennt. Die Vorderländer können bis auf den langzeitverletzten Marco Wieser (21) in Bestbesetzung antreten. „Wir wollen mit einem Sieg in die lange Winterpause gehen und sind optimistisch, diese Zielvorgabe zu schaffen“, so SC Röthis Cotrainer Daniel Summer (40), der den beruflich verhinderten Coach Dominik Visintainer bei den Trainingseinheiten vertreten hat. VN-TK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.