Alberschwende holt sich Winterkrone

Sport / 13.11.2022 • 20:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Hards Torschütze Boris Zivaljevic.VN-Stiplovsek
Hards Torschütze Boris Zivaljevic.VN-Stiplovsek

Schwarzach Am letzten Spieltag des Jahres 2022 hat sich der FC Alberschwende den Wintertitel in der Vorarlberliga gesichert. Während die Wälder nämlich einen ungefährdeten 5:2-Erfolg gegen die Spielgemeinschaft Brederis/Meiningen feierte, kassierte der bisherige Tabellenführer SV Lochau eine überraschende 0:1-Niederlage gegen den FC Lustenau. Alberschwende beendet den Herbstdurchgang als einzige Mannschaft der Liga ohne Niederlage. Ein würdiger Abschluss des Jahres, in dem Alberschwende in 32 Meisterschaftsspielen 18 Siege feierte, neun Remis erreichte und nur fünfmal verlor. Zu den Verfolgern gehören auch Hörbranz und Hard, das in Hittisau 3:1 gewann. tk

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.