ÖM-Titel im Zweier bleibt in Hard

Sport / 15.11.2022 • 18:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Lokalmatadore Günther Ill (l.) und Sinisa Stefanac mit ihren Goldenen. Verein
Die Lokalmatadore Günther Ill (l.) und Sinisa Stefanac mit ihren Goldenen. Verein

Hard Nach der historischen Bronzemedaille von Andrea Steininger und Günther Baur im Mixed bei der Boccia-WM in Mersin an der türkischen Mittelmeerküste musste das BC-Hard-Duo bei den nationalen Titelkämpfen im Zweier in eigener Halle seinen Vereinskollegen Günther Ill/Sinisa Stefanac im Finale mit 7:6 den Vortritt lassen. Bronze ging exaequo an die 2021-Titelträger Philipp und Joel Wolfgang (BC Hard) sowie die Tiroler Niki Natale/Beate Reinstadler.

Champions League in Bergamo

Für einen Großteil der BC-Hard-Akteure war die letzte ÖBV-Meisterschaft zugleich die Generalprobe für die Teilnahme an der in Bergamo ausgespielten Champions League. Nach der Absage letztes Jahr ermitteln die Mannschaftsmeister aus zehn Ländern vom 24. bis 27. November in der Hauptstadt der Region Lombardei nordöstlich von Mailand den Premierensieger in der neugeschaffenen Boccia-Königsklasse. VN-JD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.