Bronze für SHS Hohenems bei Schul Olympics

Sport / 16.11.2022 • 19:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Quintett der SHS Hohenems-Markt (v. l.): Emma Zehenthofer, Amy Salzgeber, Nina Bösch, Amina Heinzle und Amina Amann.Schulsport
Das Quintett der SHS Hohenems-Markt (v. l.): Emma Zehenthofer, Amy Salzgeber, Nina Bösch, Amina Heinzle und Amina Amann.Schulsport

Amina Amann und Marco Paduanella mit Top-6-Plätzen in Einzelwertung.

Salzburg Mit fünf Mannschaften aus fünf Schulen war Vorarlberg bei der Bundesmeisterschaft der Schul Olympics im Cross Country in Salzburg vertreten. Für das herausragende Ergebnis aus heimischer Sicht sorgten die Mädchen der Sportmittelschule Hohenems-Markt in der Unterstufe (9. bis 12. Schulstufe) der Schulen mit sportlichem Schwerpunkt. Mit 62 Punkten sicherte sich das von Jutta Jank betreute Quintett mit Amina Amann (Sechste in der Einzelwertung), Amy Salzgeber (11.), Emma Zehenthofer (12.), Amina Heinzle (33.) und Nina Bösch die Bronzemedaille.

In der selben Kategorie bei den Burschen gab es für die SMS Wolfurt mit Marco Paduanella (Fünfter in der Einzelwertung), Linus Oblak (10.), Leonardo Mäser, Lorenz Wirth und Marco Haller den sechsten Endrang.

In den Unterstufenbewerben der Regelschulen erreichten die Mädchen der MMS Götzis (Leni Netzer, Leonora Aberer, Lena Huber, Lisa Dex und Borbala Krako) und die Burschen der MS Alberschwende (Jannik Fischer, Fabian Feurstein, Felix Dür, Samuel Sohm und Aron Geser) die Endränge neun und acht.

Komplettiert wird die Ländle-Statistik durch den neunten Platz für das Sportgymnasium in der Besetzung Selina Albrecht, Hanna Sutter, Amelie Denifl, Lena Röser und Katharina Böck in der Oberstufe der Mädchen ohne Jahrgangsbeschränkung. VN-JD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.