Altachs Bischof bei Jubiläum dabei

Sport / 20.11.2022 • 22:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Noah Bischof könnte heute gegen Kroatien vom Start weg spielen.gepa
Noah Bischof könnte heute gegen Kroatien vom Start weg spielen.gepa

Pula Wenn Österreichs U21-Nationalteam heute (18 Uhr) in Pula gegen Kroatien den Jahresabschluss begeht, feiert Teamchef Werner Gregoritsch sein 100. Spiel auf der Betreuerbank. Mit dabei auch Altachs Stürmer Noah Bischof, der beim letzten Test gegen die Türkei (1:1) nach seiner Einwechlsung eine richtig starke Leistung brachte. Gut möglich, dass der 19-jährige Feldkircher heute gegen die favorisierten Kroaten erstmals von Beginn spielt. „Ich werde durchrotieren, neuen Spielern eine Chance geben sich zu zeigen. Trotzdem wollen wir auch das letzte Spiel des Jahres positiv gestalten“, so Teamchef Gregoritsch.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.