EHC möchte sich in Cortina Punkte zurückholen

Sport / 23.11.2022 • 20:30 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Leon Schmeiser beweist immer öfter seine Torgefährlichkeit. hartinger
Leon Schmeiser beweist immer öfter seine Torgefährlichkeit. hartinger

Drei Siege in Serie machen den Lustenauern Mut.

Lustenau Nach drei Siegen en suite in der Alps Hockey League geht der EHC Lustenau optimistisch ins Duell heute (20.30 Uhr) in Cortina. „Wir hatten einen sehr schweren Start in die Saison. Nach und nach konnten wir uns aber steigern“, sagt Leon Schmeiser, der beim 6:0 gegen den EC Bregenzerwald den Torreigen eröffnete. „In der Sturmlinie mit Robin Wüstner und Lenz Moosbrugger fühle ich mich sehr wohl. Unsere sogenannte Nachwuchslinie ist seit dieser Saison so weit, nicht nur das Ergebnis zu halten, sondern auch Akzente auf dem Eis zu setzen und Tore zu schießen. Diese Entwicklung haben wir unserem Trainerteam und der ganzen Mannschaft zu verdanken.“

Revanche für das Hinspiel

Die Mannschaft von Mike Flanagan möchte sich beim aktuellen Tabellenfünften für die 0:2 Heimniederlage im Hinspiel revanchieren. „Cortina verfügt über eine starke und ausgeglichene Mannschaft“, weiß Schmeiser. „Neben sehr guten Legionären haben sie auch starke italienische Spieler in ihren Reihen. Trotzdem fahren wir nach Cortina, um mit Punkten zurückzukehren.“ Mit Ausnahme des verletzten Chris D‘Alvise kann der EHC bei den Venetiern in Bestbestzung antreten. VN-KO

EISHOCKEY

Alps Hockey League 2022/23

Heute spielen

S.G. Cortina – EHC Lustenau 20.30 Uhr

SR Benvegnu, Pinie, Bedana, Brondi valcome.tv

HDD Jesenice – HC Unterland 19.00 Uhr

SR Durchner, Widmann, Murnik, Schweighofer

KAC Future Team – HC Fassa 19.00 Uhr

SR Fajdiga, Kummer, Javornik, Schonaklener

Steel Wings Linz – EK Zell am See 19.15 Uhr

SR Brunner, Wuntschek, Legat, Reisinger

Red Bull Juniors – Wipptal Broncos 19.15 Uhr

SR Holzer, Lehner, Moidl, Rinker

HC Meran – Rittner Buam 20.30 Uhr

SR Moschen, Stefenelli, De Zordo, Rigoni

HC Gröden – EC Kitzbühel 20.30 Uhr

SR Lega, Soraperra, Cristeli, Pace

Tabelle

1. Unterland Cavaliers  18 12 4 2 0 67:41 40

2. HDD Jesenice 14 13 1 0 0 68:17 39

3. Red Bull Juniors 20 10 5 3 2 64:56 38

4. EK Zell am See 17 11 5 1 0 65:37 35

5. S.G. Cortina 17 10 4 0 3 49:45 33

6. Rittner Buam 17 8 5 1 3 57:50 29

7. EC Kitzbühel 16 6 5 3 2 58:57 26

8. HC Gröden 17 8 8 0 1 53:48 25

9. Wipptal Broncos 18 6 10 2 0 48:60 22

10. EHC Lustenau  16 5 6 2 3 43:44 21

11. EC Bregenzerwald 16 4 7 3 2 46:65 19

12. HC Meran 17 5 11 1 0 40:70 17

13. HC Fassa 16 2 7 3 4 42:62 16

14. KAC Future Team  22 2 16 3 1 46:70 13

15. Steel Wings Linz 17 3 11 0 3 25:49 12

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.