Head liegt im Weltcup der Skimarken deutlich voran

Sport / 28.11.2022 • 20:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Killington Guter Start für Skihersteller Head in den Ski-Weltcup. Drei unter den Top-Sechs im Riesentorlauf der Damen mit Siegerin Lara Gut-Behrami, fünf unter den besten Zehn im Slalom mit den Gewinnerinnen Wendy Holdener und Anna Swenn Larsson in Killington. Bei den Herren in Lake Louise ging man in der Abfahrt Stockerl-los raus, platzierte aber sechs Läufer im ersten Dutzend des Klassements. Im Super-G, angeführt von Matthias Mayer als Dritter, setzte man mit neun Läufern unter den ersten 18 ebenfalls ein Ausrufezeichen. Damit übernahm der Kennelbacher Erzeuger mit Rennsportleiter Rainer Salzgeber schon nach sieben Konkurrenzen mit 1120 Punkten deutlich die Führung im Weltcup der Skimarken vor Atomic mit 520.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.