Nina Ortlieb mit der ersten Bestzeit

Sport / 29.11.2022 • 23:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mutig im erstenTraining von Lake Louise: Nina Ortlieb.as
Mutig im erstenTraining von Lake Louise: Nina Ortlieb.as

LAke Louise Nina Ortlieb hat am Dienstag zum Saisonstart der Speed-Rennen im alpinen Ski-Weltcup der Frauen das Training für die Abfahrten in Lake Louise dominiert. Die 26-Jährige markierte, allerdings mit einem Torfehler, mit Nummer 24 in 1:50,27 Min. eine Bestzeit, an die die Slowenin Ilka Stuhec und die Schweizerin Corinne Suter mit schon 0,94 Sek. Rückstand am nächsten herankamen. Direkt dahinter platzierte sich mit Christina Ager (4./+1,08) die nächste Österreicherin. Ariane Rädler landete auf Platz acht (+1,66), Christine Scheyer wurde 15. (+3,35).

Ortlieb gibt in Kanada ihr Renncomeback, nachdem sie sich im Jänner 2021 schwere Knieblessuren zugezogen hatte. Sie hatte sich bei einem Trainingssturz in Crans-Montana im rechten Knie einen vorderen Kreuzband-, Innenband-, Außenmeniskus- und Patellasehenriss zugezogen, verpasste die WM 2021 sowie heuer Olympia und war Ende Februar erneut in Crans-Montana zumindest für die Trainings ins Geschehen zurückgekehrt. Nun zeigte sie gleich beim ersten Abtasten 2022/23 auf.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.