Die Besten kommen aus dem Ländle

Sport / 30.11.2022 • 17:21 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Die männliche Elitecrew der gastgebenden Turnerschaft Wolfurt war bei den ÖFT-Titelkämpfen das Maß der Dinge.TS Wolfurt
Die männliche Elitecrew der gastgebenden Turnerschaft Wolfurt war bei den ÖFT-Titelkämpfen das Maß der Dinge.TS Wolfurt

Vorarlbergs Teamturner mit 16 von 23 ÖM-Medaillen bei ÖFT-Titelkämpfen in Wolfurt.

Wolfurt Ein Feuerwerk an Saltos, Überschlägen, Schrauben, Rädern, Flick-Flacks, und das alles in fantasie- und temporeichen Kombinationen, gab es zum Abschluss der Wettkampfsaison bei den 21. ÖFT-Titelkämpfen im Teamturnen in der bis auf den letzten Platz gefüllten Hofsteighalle in Wolfurt zu bestaunen. Die Aktiven der Vorarlberger Turnerschaft (VTS) durften sich bei den Heimtitelkämpfen über einen vergoldeten Herbst, in Form von Medaillengewinnen am Fließband, freuen.

Achte Goldene in neun Klassen

In acht der neun verschiedenen Kategorien ging der Siegerpokal an ein Ländle-Team. Mit den acht Goldenen und fünf Silbernen sowie dem kompletten Medaillensatz in der Staatsmeisterwertung holte man 16 der insgesamt 23 vergebenen Medaillen und war damit wie schon bei den vorangegangenen ÖFT-Championaten das mit Abstand erfolgreichste Bundesland.

Die Dominanz der heimischen Equipen wird besonders in der offiziellen Staatsmeisterwertung verdeutlicht. Mit 48,975 Punkten holte sich die männliche Elitetruppe der gastgebenden Turnerschaft Wolfurt die höchste Auszeichnung. 2,625 Punkte dahinter gab es für die weibliche Elitecrew aus der Hofsteiggemeinde die Silbermedaille. Mit der Elitegruppe des Turnsportzentrums Dornbirn (45,30), den Wolfurter Junioren sowie den Jugend-1-Mannschaften der TS Lustenau und der TS Hohenems belegten die Top-6-Plätze ausnahmslos Vorarlberger Teams. Insgesamt neun Teams aus fünf Bundesländern wurden in der Staatsmeisterwertung berücksichtigt. Dazu kommen 25 Nachwuchsteams.

Positive Leistungsentwicklung

Wettkampfleiterin Bianca Franzoi, Mitglied im Teamturnkomitee der Union Européenne de Gymnastique (UEG), resümierte am Ende der Titelkämpfe zufrieden: „An der Spitze und im Nachwuchs wird speziell in Vorarlberg, aber auch in anderen Bundesländern exzellent gearbeitet. Die Leistungsentwicklung ist sehr positiv. In den nächsten Jahren werden wir außerdem schwerpunktmäßig versuchen, neue Vereine für die Basis dieses großartigen Sports zu gewinnen. Nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa. In Skandinavien ist Teamturnen die größte Turnsportsparte, noch vor dem olympischen Kunstturnen. Warum soll dies nicht überall so sein?“

Voller Freude betonte Johannes Rinke vom Gastgeberverein: „Ich denke, es waren von A bis Z würdige Titelkämpfe, und es gab absolut positive Rückmeldungen.“ VN-JD

„An der Spitze und im Nachwuchs wird speziell in Vorarlberg exzellent gearbeitet.“

Spektakuläre Saltos und Schrauben zum Abschluss der Tumblingbahn.
Spektakuläre Saltos und Schrauben zum Abschluss der Tumblingbahn.

Teamturnen

21. Österreichische Meisterschaft 2022 in Wolfurt

Ausrichter: Turnerschaft Wolfurt

Die Top-3-Plätze für Vorarlberg

Elite männlich (Jg. 2007 und älter)

1. TS Wolfurt   48,975

Niklas Bentele, Johannes Fenkart, Georg Gasser, Lukas Gmeinder, Christoph Höfle, Max Kühne, Linus Madlener, Ben Schneider, Tim Schneider und Felix Waibel

Elite weiblich (Jg. 2007 und älter)

1. TS Wolfurt     46,350

Selina Aktas, Jana Bohle, Anna Hofer, Chiara Hollenstein, Azra Kaya, Lena Kirchberger, Beyza Polatkan, Sarah Riedmann, Megan Rohner, Stephanie Schober, Shaina Smolnik und Leah Weissenbach

2. TSZ Dornbirn 45,300

Cornelia Bucher, Lisa Burtscher, Angelina Fischer, Elena Lung, Franzsika Miessgang, Jakoba Natter, Luisa Purin, Lara Rädler, Sarina Reiner, Laura Schabmann, Jana Schwendinger und Kristina Spiegel

Junioren (Jg. 2005 bis 10)

1. TS Wolfurt   39,200

Jonas Böhler, Joelin Buen, Valentina Eberle, Simon Gmeinder, Linus Habicher, Lisa Haller, Luca Hefel, Valentin Hilbe, Katharina Höfle, Jonas Keetmann, Hanna Laritz, Leonie Wallner, Marc Winder und Annalena Wittwer

Jugend 1 (Jg. 2010 und älter)   1. TS Lustenau   39,800

Felice Angerer, Sina Bösch, Lena Fischetti, Linda Fitz, Magdalena Hämmerle, Jessica König, Ela Warenitsch und Paula Wund

2. TS Hohenems   39,450

Aurelia Emberger, Elena Ettl, Jara Glatthaar, Sarah Hellbock, Hanna Jäger, Julia Klien, Nathalie Koller, Lara Wiedenhofer und Lena Wiedenhofer

Jugend 2 (Jg. 2007 und jünger)

1. TSZ Dornbirn   43,450

Maia Chevaux, Greta Cibulka, Tabea Egle, Samaire Gögele, Pia König, Elisa Monehar, Anika Ritter, Miriam Rusch, Malea Scheffknecht, Paula Schertler und Timea Weber

2. TS Wolfurt   42,800

Magdalena Böhler, Natalie Dür, Liz Eden, Ella Habicher, Marlene Hagleitner, Marilou Jacquot, Sophia Laritz, Flora Mark, Lea Mohr, Valentina Radl, Greta Schierle und Eva Schwarz

Jugend 3 (Jg. 2010 und jünger)

1. TSZ Dornbirn   43,650

Lavinia Albrich, Selam Buchner, Nina Diem, Magdalena Dünser, Emma Gort, Lina Kanner, Paulina Klocker, Eliza Kondratenko, Anna Mittersteiner, Amely Moosmann, Clara Pichler, Jana Marria Riedmann, Lisa Spiegel und Liane Thurnher

2. TS Wolfurt   42,850

Maria Böhler, Paulina Endres, Laura Flatz, Penelope Flerin, Pia Hofer, Emma Höpperger, Livia Kalcher, Fina Klettl, Anastasija Lesic, Mia Mohr, Sophie Nicolussi, Hanna Österle, Ida Tiefenthaler und Liliana Widmann

Offene Klasse A

1. TS Wolfurt   38,350

Leonie Dobler, Lena Flatz, Norea Gamon, Maya Giselbrecht, Sina Hauser, Fian Khalel, Pia Klemisch, Chiara Loitz, Nina Loitz, Mona Plattner, Adina Posch, Selina Salzgeber, Leonie Stadelmann und Julia Steger

Offene Klasse B

1. TSZ Dornbirn   37,000

Marie Baurenhas, Amy Behmann, Mona Glojek, Joy Grabher, Lara-Sophie Grassl, Valentina Grießer, Lea Huschle, Lilli Krainer, Mathilda Lang, Theresa Mäser, Lena Penhofer, Emilia Ruedl, Ilhana Tahirovic und Lucie Witzemann

2. tecnoplast TS Höchst   36,300

Anina Burger, Liv Fellinger, Ida Galehr, Celina Lampert, Hannah Michler und Gabriela Zvokelj

Overall-Staatsmeisterwertung

1. TS Wolfurt (Elite/m) 48,975

2. TS Wolfurt (Elite/w) 46,350

3. TSZ Dornbirn (Elite/w) 45,300

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.