Lokalsport in Kürze

Sport / 30.11.2022 • 19:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Fünfte Bronzemedaille

für AC Hörbranz

Hörbranz Mit Niederlagen der Ländle-Staffeln ist der Grunddurchgang im Meister-Play-off in der Ringer-Bundesliga zu Ende gegangen. Der AC Hörbranz unterlag auswärts bei Inzing mit 19:38 (50:104 technische Punkte) und der KSK Klaus bei Wals mit 23:32 (62:80). Nach drei Siegen, fünf Niederlagen und sechs Punkten holte sich die Equipe aus der Leiblachtalgemeinde hinter den beiden Finalisten Wals (16 Punkte) und Inzing (sechs Zähler) nach 2003, 06, 09 und 10 zum fünften Mal Bronze im Endklassement. Der KSK Klaus (vier Punkte) wurde Vierter und der KSV Götzis (2) Fünfter.

Jahresabschluss für den makellosen Leader

Dornbirn Die Wasserballer der Spg. Dornbirn/Bregenz sind in der in fünf Regionen unterteilten Schweizer Regionalliga (dritthöchste Leistungsstufe) das Maß der Dinge. Nach einem 17:13 bei Konstanz und dem 26:11 zu Hause gegen den SC Schaffhausen II gab es auswärts beim SC Winterthur mit 15:8 (5:3, 3:1, 3:2, 4:2) den dritten Sieg. Im letzten Ligaspiel in diesem Kalenderjahr empfängt die Equipe von Coach Jörg Mäser heute (21 Uhr) im Dornbirner Stadtbad erneut Winterthur.

Auftakt im Schweizer Cup

Dornbirn, Wolfurt Nach zweijähriger Unterbrechung wird diese Saison wieder der Schweizer Cup im Rollhockey ausgetragen. Im Achtelfinale gastiert der RHC Dornbirn, aktuell Zweiter in der Nati A, am Samstag (20 Uhr) beim RCV White Sox (4. Nati B) in Vordemwald. Der RHC Wolfurt, aktuell Zweiter in der Nati B, empfängt am Samstag (18 Uhr) Ligakonkurrent RSV Weil (6.) in der Hockeyarena an der Ach. VN-JD

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.