Ghanas Wiedersehen mit „Teufel“ Suarez

Sport / 01.12.2022 • 20:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Al Wakrah Wenn Ghana und Uruguay heute bei der Weltmeisterschaft um den Einzug ins Achtelfinale kämpfen, kommt es zu einem brisanten Wiedersehen. Zwölf Jahre nach dem denkwürdigen Viertelfinalspiel bei der Endrunde in Südafrika, als Luis Suarez dank der „Hand des Teufels“ zum uruguayischen Volkshelden mutierte und Ghana die wohl bitterste Niederlage in der Geschichte einstecken musste, treffen die beiden Teams auf der größten Fußballbühne wieder aufeinander.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.