Schopp feiert in Hartberg sein Comeback

Sport / 02.12.2022 • 20:22 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Hartberg Markus Schopp kehrt als Cheftrainer zum TSV Hartberg zurück. Der Grazer folgt beim Tabellenletzten dem im November entlassenen Klaus Schmidt nach und erhält zusätzliche Kompetenzen. Der 48-Jährige übernimmt die Gesamtverantwortung Sport. „Das Ziel muss sein, sich so schnell wie möglich zu stabilisieren, gute Resultate zu liefern, um in der Liga zu bleiben. Dem ist alles untergeordnet“, sagt Schopp, der die Oststeirer bereits von 2018 bis 2021 gecoacht hatte. Im Vorjahr hatte der Steirer in England ein glückloses, nur vier Monate dauerndes Trainer-Engagement beim FC Barnsley. Im vergangenen Sommer war Schopp als neuer Trainer des Cashpoint SCR Altach im Gespräch. Nach längeren Verhandlungen sagte der Ex-ÖFB-Teamspieler dem Bundesligisten ab, die Altacher setzten anschließend auf Miroslav Klose als neuen Trainer. In der Tabelle liegen die Hartberger derzeit mit nur elf Punkten auf dem Abstiegsrang. „Es steht über allem, die aktuelle Situation zu bewältigen. Dementsprechend ist der Fokus für mich in der Trainerrolle am Beginn. Aber die Aufgaben daneben sind sehr vielumfassend“, sagt der 48-Jährige.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.