Pinkelnig als Leaderin nach Titisee-Neustadt

Sport / 07.12.2022 • 18:58 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Neustadt Österreichs Skispringer und -innen sind erfolgreich in längste Weltcup-Saison aller Zeiten gestartet. Bei den Damen führt die Dornbirnerin Eva Pinkelnig im Gesamtweltcup (300 Punkte) vor Silje Opseth aus Norwegen (247 Punkte) und fährt als Favoritin zu den nächsten Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt. Dabei kommt es für die 34-jährige Überfliegerin des Saisonstarts zu einem Debüt. Pinkelnig wird erstmals im Laufe ihrer Karriere von der Hochfirstschanze springen.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.